Gesellschaft

Stressmanagement - Das Karussell des Lebens selbstbestimmt lenken

Stress und Burn-out sind fast schon geflügelte Worte in unserer Zeit. Die Arbeitsbelastung ist privat und beruflich vielfältig. Sind die Aufgaben über längere Zeit mehr als wir zeitlich und kräftemäßig bewerkstelligen können, lassen wir oft unbemerkt die eigenen Bedürfnisse nach hinten rutschen. Das ist menschlich und über einen gewissen Zeitraum auch machbar. Jedoch auf Dauer stört es unsere innere Balance, bringt unseren Geist und Körper in Aufruhr und raubt uns schlimmstenfalls die Gesundheit.
Steuern Sie mit relativ geringem Aufwand dagegen und bauen Sie Energie auf für Ihre Bedürfnisse. Finden Sie wieder Zuversicht und Zugang zu Ihren Talenten und nutzen Sie diese um den negativen Stress in Ihrem Leben zu minimieren. Erhöhen Sie Ihre Lebensqualität spürbar und nehmen Sie das Ruder wieder in die Hand.
Sie lernen: Stressoren im eigenen Leben aufdecken und mit ihnen umgehen; Ihren Selbstwert und Ihre Kommunikation mit sich selbst zu verbessern; Ihre innere Stärke wieder zu entdecken und psychische Widerstandsfähigkeit (Resilienz) auf- und ausbauen; Ihre Talente und Fähigkeiten neu entdecken und für die Problemlösung einsetzen; Überall durchführbare, leicht erlernbare Techniken zum sofortigen und erfolgreichen Stressabbau

Status: Plätze frei

Kursnr.: 2112411

Beginn: Do., 15.04.2021, 18:00 - 19:30 Uhr

Dauer: 5

Kursort: Altdorf, Dekan-Wagner-Straße 24, VHS-Raum 2

Gebühr: 50,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
15.04.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Dekan-Wagner-Str. 24, Altdorf, Dekan-Wagner-Straße 24, VHS-Raum 2
Datum
22.04.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Dekan-Wagner-Str. 24, Altdorf, Dekan-Wagner-Straße 24, VHS-Raum 2
Datum
29.04.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Dekan-Wagner-Str. 24, Altdorf, Dekan-Wagner-Straße 24, VHS-Raum 2
Datum
06.05.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Dekan-Wagner-Str. 24, Altdorf, Dekan-Wagner-Straße 24, VHS-Raum 2
Datum
20.05.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Dekan-Wagner-Str. 24, Altdorf, Dekan-Wagner-Straße 24, VHS-Raum 2